Die Idee ist gut, machen wir es doch einfach! 3


In seinem Blog schreibt Matthias Schwenk von seinem Erlebnis als Blogger bei der Vorstellung des neuen VW Polo Blue GT. VW hat dazu eigens einige Blogger, auch nicht typische Auto-Blogger, nach Amsterdam eingeladen. Neben der Vorstellung des Wagens ging es aber vor allem darum, Verbindungen zu Bloggern aufzubauen bzw. zu pflegen.

Matthias schreibt dazu:

Für Auto-Blogger ist es natürlich erfreulich, wenn man eingeladen wird: Die Events der Auto-Hersteller sind in der Regel bestens organisiert und finden an attraktiven Orten statt. Zudem kommt man in den Genuss mit Fahrzeugen zu fahren, die in dieser Form meist erst Monate später in den Handel kommen.

Aber was ist der wahre Hintergrund? Natürlich versucht der Autohersteller VW auf diesem Weg eine weitere Verbreitung seines Marketings, idealerweise Emotionen, zu erlangen. Laut Matthias ist eine solche Veranstaltung aber sehr auf traditionelle PR Vertreter ausgelegt. Das klingt plausibel und so wundert es auch nicht, wenn auf den entsprechenden Blogs dann das vorgekaute vorbereitete Material inklusive der Hersteller Fotos wieder auftaucht.

Die Idee ist gut …

Eigentlich clever gemacht. Als Gegenwert für eine sicherlich viel Spass bereitende Veranstaltung erhält VW eine breite Abdeckung in diversen Blogs und somit viel Sichtbarkeit in den sozialen Netzen und Suchmaschinen wie Google, Bing, und Co.
Aber die den Blogs nachgesagte Individualität und die damit verbundene Authentizität gehen möglicherweise verloren. Schnell werden die vielen Artikel also einfach nur zu Marketing.

… machen wir es doch einfach!

Vielleicht ist dieser “fehlende” nächste Schritt bereits woanders getan. Nicole Männl, die Auto-Diva, berichtet von der Plattform “Mercedes-Benz Social Publish”. Sicherlich liebt und lebt auch Mercedes seine Hochglanz-Veranstaltungen, aber mit dieser virtuellen Plattform geht man einen entscheidenden Schritt weiter. Man lebt “Collaboration” (Zusammenarbeit), bietet also unterschiedlichen Content Providern die Möglichkeit sich untereinander auszutauschen und zu diskutieren. Das sind sicherlich die Blogger, aber z.B. auch Fotografen und Filmemacher. Und so wird aus vielen Einzelteilen schnell etwas viel größeres. Genialer Ansatz!

Der Video Link in Nicole’s Blog erklärt dazu einiges mehr. Man merkt vor allem, wie nah und vertraut alle Teilnehmer zueinander sind.

Auch Robert Basic hat dazu einige weiterführende Informationen gesammelt. In seinem Blog kann man ein paar weitere Details zum (technischen) Hintergrund erfahren.

Robert schreibt:

Die Einbindung von fremden Blog-Inhalten ist zudem wegweisend, hilft Bloggern natürlich auch, neue Leser zu gewinnen und themenverwandte Blogger zu finden.

Mercedes-Benz Social Publish

In Robert’s Artikel findet ihr auch den Link zu dem Portal (einfach auf den Screenshot klicken). Es ist offen zugänglich und wenn man am unteren Rand mal auf die Quellen der Beiträge achtet, dann versteht man die Auswirkungen dieser Idee.

Mercedes kann daran nur wachsen.

Ein tolles Beispiel modernen Denkens und Handelns. Nachahmenswert!


Über Finn Lehmann

ECM, DMS, Blogger, Social Media, Europäer, Jogger, Biker, Wahl-Berliner, Wahl-Kölner, Wahl-Freiburger ... der Rest steht bei Google unter "Finn Lehmann" ;-)


Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

3 thoughts on “Die Idee ist gut, machen wir es doch einfach!